Subwoofer Amplifier A-409 with complete Frequency and Room Adjustment

A-409

From €299.00 *

Prices incl. VAT Depending on the delivery address, the VAT may vary at the checkout.plus shipping costs

Optionally with bass shakers

Product information "Subwoofer Amplifier A-409 with complete Frequency and Room Adjustment"
A-409 Subwoofer Mono Amplifier 1 x 400 W / 2 Ω
Do you want to get the most out of your subwoofer(s)? This is the right amplifier for you!
The A-409 is a very efficient amplifier for subwoofer operation with high quality, power and various frequency controls. This 400 Watt mono amplifier is almost alone on the market.
The 2 Ohm capability enables the parallel operation of e.g. two 4 Ohm subwoofers.
In the power range a strong 500 Watt toroidal transformer was used and the resilient TOSHIBA end transistors allow a higher pulse power up to 485 Watt. Designed and manufactured with SMD circuit board in the preamplifier and partial SMD in the output stage, the A-409 is state of the art. The high operational reliability is guaranteed by various protective circuits. The heat loss is dissipated via the anodised cast aluminium housing (designed as a heat sink).
The following is available for extensive settings:
LEVEL SUB = adjustment of subwoofer volume, HIGH CUT = upper bass frequency, BOOST LEVEL = bass boost strength, BOOST FREQUENCY = bass boost frequency range, EQUALIZER LEVEL = bass cut strength, EQUALIZER FREQUENCY = bass cut frequency, SUBSONIC = low bass filter starting point, PHASE = phase shift starting point, LOW CUT = lower frequency of satellite speakers starting point, LOW CUT = lower frequency of satellite speakers starting point, LOW CUT = lower frequency of satellite speakers starting point, EQUALIZER LEVEL = lower frequency of satellite speakers starting point, EQUALIZER FREQUENCY = lower frequency range of bass cut, EQUALIZER LEVEL = lower frequency of bass cut, EQUALIZER FREQUENCY = lower frequency of bass cut starting point, PHASE = lower frequency of satellite speakers starting point, LOW CUT = lower frequency of satellite.
Problem solution for shaker operation with calibration systems:
The system only "recognises" the subwoofer's airborne sound pressure but not the shaker vibration. The automatic adjustment affects everything connected to SUB OUT 1 and 2.
Too much low bass boost for shakers is unfavourable, so the SUBSONIC should not only be used for subwoofers, but urgently for shakers as well:
With low bass music of medium volume, slowly turn from the very left to the right until the vibration (or low bass for subwoofers) becomes slightly weaker, then again 3-4mm to the left = reactive power is filtered = more useful reserve.
If too little power reaches the shakers, turn down the volume on the active subwoofer. This causes the metering system to increase the SUB OUT output voltage, which drives the A-409 higher.
In the taskbar under the product pictures you will find further important information.

Gallery

Hello Reckhorn Team,

Here is my brief report on my experience with the components I purchased from you, which have upgraded my existing home cinema and HIFI system in an outstanding way:
1x Rechhorn A-409 subwoofer amplifier for H-100 operation.
1x Reckhorn H-100 corner horn subwoofer
2x Rechhorn BS-200 bodysound transducers installed in Candy leather couch 3-seater
4x Reckhorn S-15 spherical speakers used as top speakers for Teufel LT4 Front + Surround back (Dolby Atmos Enabled Speaker)
TV Samsung UE65F8090 / screen WS Spalluto 240cm / beamer Sony HW 55 / Teufel LT4 executed in 7.2
Stereo amplifier Uher VG832 to drive the BS-200 / VR Onkyo TX-NR 3030 / Blu Ray Player Panasonic BDT-500

I was basically satisfied with my existing set-up (at that time still based on Onkyo TX NR 807 with Teufel LT4 in 5.1), but I was still looking for solutions to increase the bass dynamics. According to the motto "a lot helps a lot", I found what I was looking for by increasing the number of active subwoofers from 1 to 3, but I continued to search for even more "punch" until I came across the topic of bodyshakers in various forums. After the exclusively positive comments on the BS-200 and the clear price advantage vs. the Ibeam, this was my start with Reckhorn. The competent, detailed advice from Mr. Reck and Mr. Nachtigall as well as the prompt shipping rounded off my thoroughly positive first impression. The BS-200s were quickly mounted under the Candy 3-seater and connected to the Uher stereo amplifier. After a short adjustment of the volume, I was thrilled by the now finally available, physically noticeable bass effects that I had been looking for for a long time. Not only in hi-fi, but especially in home cinema, the BS-200s are simply fun and harmonise excellently with the other subs.

After upgrading to the Dolby Atmos capable Onky TX NR 3030, I was looking for suitable top speakers (upward radiating, Dolby Enabled Speakers) for the Teufel column speakers, although there wasn't too much choice here at the time of the Atmos market launch. Here, too, I found the right solution at Reckhorn. The small S-15 spherical speakers are perfectly suited for this purpose, both visually and in terms of sound - I'm happy to dispense with the Dolby Atmos certificate at this point.
I took another step forward in the direction of continuous improvement last weekend when the Reckhorn A409 and the H-100 Eckhorn subwoofer moved in. Here, too, the positive comments of other users were confirmed and the combination can be easily integrated into the existing set-up with the various adjustment options. I use the H100 in 2 Ohm mode with the A409 and the following settings: Level: 11 o'clock, High-Cut: 60 Hz, Subsonic: 20 Hz. After some trial and error, the phase setting at 12 o'clock found the right place while I left the 4 boost + equalizer controls unchanged at 7 o'clock. Again, all expectations were fully met and the bass foundation is now even richer and the H100 plays down a good deal further (separations set for the 20 - 60 Hz range on the A409) than the existing active subs. Fast bass sequences are reproduced faster and more precisely. All in all, the hoped-for further upgrade of my system!

With kind regards
Marc S.

Connection variants

An odd number of shakers is very unfavourable.
Examples:
3 x 4 ohms in series = 12 ohms = low amplifier power.
3 x 4 ohms in parallel = approx. 1.3 ohms = too low - even for our 2 ohm capable amplifiers.

2 x BS-200i solid-borne sound transducers with the subwoofer amplifiers A-400 to A-409
The terminals of the BS-200i are large enough to connect to the first terminal when two 4 mm² speaker cables are connected in parallel and further to the second with two 1.5mm² to 3m speaker cables. Two BS-200i with 4 Ohm each (that's 2 Ohm amplifier load) are fine for the amplifier or other 2 Ohm capable power amplifiers. For each two BS-200i one above mentioned amplifier is needed, because at higher total impedance than 2 Ohm the power decreases, which is then distributed to the shakers (too little power per shaker).
Parallel connection   Series connection
   
1. the amplifier power is highest with parallel connection = 2 ohms. If this is not needed, the series connection = 8 Ohm is more stable against overload.
2. 2 x BS-200i share the "work" more confidently than if you get all the vibration from just one unit.
3. if you have separate seats, you need one unit per seat anyway. Platforms are also better driven by 2 x BS-200i in different places.
4. the load capacity is doubled and the voice coils do not get so hot.
5. the vibrations reach deeper, but the impulse fidelity and tight reproduction are maintained.
The BS-200i belongs to the tightly tuned solid-borne sound transducers without the disadvantages of the constructions mentioned below:
A. Softer magnet suspension / lower resonance frequency = less restoring force = spongy reproduction.
B. Greater weight of the vibrating parts = longer reverberation = delayed reproduction.
C. Longer voice coil for more stroke = even longer reverberation.
amplifier setting:
It is particularly useful to use the variable SUBSONIC. Turn from the far left to the right until the vibration becomes slightly weaker, then turn again 3-4mm to the left. This filters the ineffective frequency range = the reactive power. This reduces the load on the solid-borne sound transducers and amplifiers, so that even more power is now available for the useful range. This function is especially important when the lower bass range for the subwoofers is being pushed by calibration systems. Furthermore, the BS-200i reacts only slightly to changes in frequency response and filtering of room modes.
PHASE is used to optimise the cooperation between the solid-borne transducer and the airborne woofer. To do this, run both up to approx. 150 Hz and turn PHASE until it has the loudest / strongest effect = both run in phase. Then limit to the desired highest frequencies. We recommend 50-70 Hz = HIGH CUT approx. 9 o'clock to 9:30, but for games and car races you can run the BS-200i up to 150 Hz = HIGH CUT approx. 11 o'clock to 13:00.
Interaction with subwoofers:
For subwoofers (airborne sound) and shakers (structure-borne sound) you need separate amplifiers to match them; because the structure-borne sound transducers need 5-10 times the power to complement the airborne sound optimally. Since most subwoofers have built-in power amplifiers, you only need one mono amplifier for the shakers. However, these must have a particularly strong power supply like the Reckhorn amplifiers in order not to drop off in the low bass like almost all simply built amplifiers.
Audio Video / Main Unit Setting:
SUBWOOFER OUTPUT / SUB OUT / LFE should be turned up about plus 80% to send a strong signal to the subwoofer amplifier via mono RCA cable. This is even more important if you have to double the output with Y-Cinchadaptor to make one = two outputs = 1 x to the normal subwoofer + 1 x to the amplifier for the BS-200i bass shakers. Also with 2 x SUB OUT cinch sockets you should turn up + 80% so that you can turn down the input sensitivity of the following subwoofer amplifiers = less risk of interference. In this case, the volume relation subwoofer - bodysound transducer can be adjusted more comfortably via the remote control.

Video

Presentation of the subwoofer mono amplifier from the developer's point of view, A-409, A-800 & 803i by Mr. Klaus Reck himself.

FAQ

Additional information: "Subwoofer Amplifier A-409 with complete Frequency and Room Adjustment"

Evaluations

Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.
Please enter these characters in the following text field.

The fields marked with * are required.

I have read the data protection information.

Customer evaluation for "Subwoofer Amplifier A-409 with complete Frequency and Room Adjustment"
21 Apr 2020

Wahnsinn Preis / Leistung

Da Ich meinen A 400 Thermisch überlastet hatte, es stand eine Horizon-Box HD Zuspieler drauf, und schlecht belüftet (hatte nach hinten nicht geöffnet—> selber schuld) war es an der Zeit einen A 409 zu bestellen. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, wenn Mann mal ein paar Tage ohne Sub ist, merkt Mann ziemlich schnell wie geil das war als alles noch ging.Einfach wahnsinnig zufrieden was erreicht wird mit dem A409, wie von dem einen oder anderen bereits erwähnt, ist es für den leihen nicht einfach was Mann alles einstellen kann. Hier wäre vielleicht eine Videoanleitung hilfreich oder ein App mit hinterlegten soundfieles und einer Menügeführten Empfehlung für einstellungen. ( das oll aber keine Kritik sein, denn ohne alles auszureizen ist es einfach Mega. Wenn wir aber bei Wünsch Dir was wären, dann wäre das schon schön)

1 Feb 2020

Top Service

Sehr geehrtes Reckhorn Team,
Ich muss ehrlich gestehen das es eine absolute Bereicherung für mein Heimkino darstellt!
Die Kombi mit dem A-409 und 2 BS 200 i und diese in Paralellschaltung angeschlossen, bringt schon richtig viel Spass:-) Der Hilfreiche Mailkontakt nach anfänglichen Einstellungsproblemen, den ich mit Herrn Reck hatte war sehr aufschlussreich.
Als jemand der sich mit den vielen Einstellmöglichkeiten an dem A-409 in Verbindung mit den Bodyshakern nicht richtig auskennt, wär eine Ergänzung der Bedienungsanleitung mit ein paar kleinen Hilfestellungen echt Super.
Herr Reck hat sehr freundlich auf meine Fragen sofort reagiert und mit Hilfreichen Tips geantwortet.
Ich muss sagen ein Top Kundenservice den man heute schon sehr selten findet!!!
Macht weiter so....

VG nach Kaltenkirchen

13 Dec 2019

Alles bestens gelaufen.

Sehr ggehrter Herr Reck, sehr geehrter Herr Nachtigall,
ich möchte es nicht versäumt haben , Ihnen auf diesem Wege nochmals meinen Dank für Ihre Hilfe bei den Themen der Einstellung des Gerätes und der technischen Lösung mitzuteilen.
Die Bodyshaker funktionieren jetzt einwandfrei.
Diese Kombination empfehle ich gern Weiter.
MfG,
U.Kesten

27 Mar 2019

Nur ein Wort: Grandios

Ich habe nach einer Lösung gesucht mein Wohnzimmer-"Kino" auch im Tieffrequenzbereich deutlich aufzuwerten. Da ein aktiver Subwoofer aufgrund der empfindlichen Nachbarschaft im Mietshaus nicht in Frage kam, habe ich mich mit Körperschallwandlern befasst. Meine Skepsis diesbezüglich war zuerst groß - mein Ecksofa bietet kaum Fläche zum anbringen eines Bassshakers. Nach einem sehr hilfreichen und kompetenten telefonischen Beratungsgespräch habe ich jedoch zusammen mit Herrn Nachtigall einen Lösungsweg erarbeitet und mich für den Kauf des A-409 im Bundle mit zwei BS-200i Bass-Shakern entschieden. Die Lieferung erfolgte direkt. Schon am nächsten Tag war die Lieferung da.
Für den Aufbau habe ich mir im Baumarkt noch zwei MDF-Platten zusegen lassen, die ich als Querverstrebungen unter das Sofa geschraubt habe. Direkt daran wurden die Bassshaker angebracht.
Da ich die Shaker ausschließlich als Effekt-Kanal in meinem bestehenden 9.0-Lautsprechersetup nutzen wollte, habe ich den Tiefpassfilter relativ niedrig eingestellt (ca. 50 Hz). Der erste Höreindruck war von Anfang an unglaublich. Das hatte ich nicht für möglich gehalten. Aber was die Körperschallwandler an das Sofa und schließlich auf mich als Zuschauer übertragen haben, fühlte sich plötzlich an als hätte ich einen riesigen Subwoofer bei mir im Wohnzimmer stehen. Tief, präzise, satt, voluminös - mir fehlen da echt die Worte. Sofort war die Skepsis da, dass das doch der Nachbar hören muss. Aber einmal neben das Sofa gestellt, merkt man von dem gewaltigen Tiefbass fast gar nichts mehr (je nachdem wie gut man das Sofa vom Boden entkoppelt hat).
Die Investition für die Bass-Shaker samt Verstärker war echt überschaubar - die Aufwertung des eigenen (Heim-)Kinoerlebnisses dagegen phänomenal. Ich habe direkt Lust bekommen, Filme, die ich schon mal geschaut haben, nochmal zu schauen. Allein "San Andreas" fühlt sich jetzt so an, als würde man das Erdbeben live miterleben. Unfassbar. Probiert es am besten selbst aus. Bei Herrn und Frau Nachtigall seid Ihr auf jeden Fall in besten Händen. Ich habe selten so bemühte und kompetente Fachhändler erlebt. Hier kaufe ich gerne wieder ein.

20 Mar 2019

Absoluter Gewinn für mein Heimkino

Ich habe mir den A-409 mit 2 BS-200 gegönnt, um mein bestehendes Heimkino mit Dolby Atmos Boxen in die nächste Ausbaustufe zu führen. Angeschlossen und den ersten Tag ausprobiert bin ich mehr als begeistert. Man muss sich ärgern, dass man nicht schon Jahre vorher diese Komponenten gekauft hat. Das Gefühl, ein Live Konzert oder ein Film zu genießen, wird quasi verdoppelt. Es ist wirklich der pure Wahnsinn. Der Bass fühlt sich so an, als wenn man in einem Konzert direkt an der Bühne steht. Beim Film ist es genauso. Alles ist jedoch ein bisschen Einstellungssache, da das Quellmaterial (z.B. Netflix oder Blue Ray) immer unterschiedlich ist, aber es lohnt sich so dermaßen....Top Komponenten, top Service. Danke Reckhorn

14 Mar 2018

ein hohes Maß an Widergabetreue.

Ich hatte den A409 schon nach Gehör eingestellt. Nur mit der Equalizerfrequenz war ich mir nicht sicher wie die, bei nicht benötigter Funktion, eingestellt sein sollte.
Aber jetzt weiß ich das.

Bisher habe ich an den Einstellungen gar nichts mehr verändern brauchen/müssen. Das ist wohl auch eine Folge der hohen Qualität des Verstärkers. Im übrigen ist die Gebrauchsanweisung ausführlich geschrieben und damit eine schnelle Einstellung erreicht. Mit einem gewissen Maß an Hörerfahrung geht es,so wie bei mir, dann noch schneller.

Ich hatte Ihnen,Herr Reck, ja geschrieben das die High End Hersteller sich von diesem Preis-Leistungsverhältnis eine dicke Scheibe abschneiden können. Das kann ich aus langjähriger Beschäftigung mit Hifi/High End aus Erfahrung schreiben und auch deswegen weil der Subwoofer in meiner " Musikanlage" spielt. Und da kann ich kein undefiniertes Gewummer gebrauchen, sondern ein hohes Maß an Widergabetreue.

Für Sie zum besseren Verständnis, meine Anlage besteht aus sehr hochwertigen und teuren Geräten von ACCU- PHASE, ATOLL, SCHÄFER und THORENS mit ebensoteurem Zubehör.

Das hört sich jetzt vielleicht nach Pralerei an, es soll Ihnen aufzeigen in welcher "Liga" Ihr Gerät mitspielen kann und darf. Und das ohne Abstriche !!!!!

Mit Freundlichem Gruß

9 Jan 2018

unendlich vielen Einstellungsmöglichkeiten des Verstärkers

Ich habe lange, ach was heißt lange, sehr sehr lange schon mit dem Gedanken gespielt, mir einen Reckhorn zu kaufen. Aber was kauft man da? Nur den H-100 Subwoofer? Ergibt irgendwie keinen Sinn, weil der H-100 ja auch Saft braucht. Also H-100 und ein WAM300-Dsp, welcher in der Selbstbaugemeinde sehr beliebt ist? Ja geht bestimmt, aber auch richtig?
Kurz vor Weihnachten dann das Bundle H-100 mit dem A-409. Darauf hatte ich gewartet. Schnelle Email an Herrn Reck zur Aufstellung und Integration. Szenario wie folgt:
Denon AVR 7200AW und Teufel System5 THX Select2 mit zwei brachialen Bassboliden, welche zwar das komplette Haus (6 Mietparteien) über die laufende Musik informieren, aber auf Grund eines recht ungewöhnlichen Grundrisses (Wohnzimmer 35m² und in L-Form) nicht wirklich paarweise betrieben werden können. Egal wie ich die Kameraden gestellt habe, egal wie ich sie eingemessen habe, Raummoden ohne Ende. Bass brachial, aber unkontrollierbar und an Zimmerlautstärke nicht zu denken. Wenn Party angesagt ist, ist das ja schön, aber sonst? naja.
Herr Reck hat, wie schon von vielen anderen beschrieben, meine Email umgehend und sehr ausführlich beantwortet. Also ab in den Webshop und bestellt. Ok, es war der 19.12 und ich hatte nicht wirklich Hoffnung, dass ich die Lieferung noch unter dem Weihnachtsbaum finde. Jedoch weit gefehlt, 22.12. und der Lieferdienst steht mit Sackkarren und 2 großen Paketen vor der Tür.
Zugegeben meine Frau dachte schon sie bekommt einen Fitness Dingsbums oder eine neue Waschmaschine. Die Kisten waren schon gut groß und ich hatte beinahe Angst, dass es noch Familienkrach wegen der zu erwartenden Größe der Geräte gibt. Aber Entwarnung, es war einfach nur alles sehr gut und doppelt, teilweise 3-fach verpackt.
Also alles auspacken und anschließen. Oh nein, im Verstärker ein ganz unscheinbares klappern. Habe ich mich verhört? Nein da ist es schon wieder. Naja es ist der 22.12, es ist fast 16 Uhr, ach was solls ich rufe jetzt einfach mal die Nummer auf der Rechnung an. Tja ich mach´s kurz, Chef persönlich an der Strippe, er ganz gelassen, fünf Minuten später alles wieder gut. War nur ein Heißkleberest und nach lösen von 4 Schrauben raus.
Also weiter mit auspacken und anschließen. Subwoofer kommt mit beiliegendem Bezugsstoff und Co. Aber der tut klanglich nix zur Sache, kommt also später drauf oder drum rum. Kabel einfach mal so in den Raum gelegt, Wohnzimmer ist die nächsten Stunden meine. Frau macht eh gerade Kartoffelsalat. Also alles angeschlossen, Teufel Subwoofer raus und erst mal Handbuch zu den unendlich vielen Einstellungsmöglichkeiten des Verstärkers lesen. Getan? Und los geht?s. Ja das klingt schon gut, was da kommt. Also mal ein wenig lauter, Ok laut geht auch, aber das konnten die anderen Kameraden auch. Aber der H-100 ist doch sehr viel präziser. Also was soll ich weiter sagen. Nach ein paar Tagen des einspielens und immer wieder kleineren Korrekturen an den vielen kleinen Reglern und mit dem Einmesssystem des Denon ist nun alles so, wie ich es mir vorgestellt habe. Vernünftiger Bass, der leise kann, der tief in den Keller geht und bei Bedarf die Bude zum wackeln bringt.
Jedem, der den Kauf eines Teufel Subwoofers plant sei gesagt, dass die Kombi H-100 und A-409 für 500? weitaus besser ist, als ein vergleichbar teurer Teufel.
Danke nochmals an Herrn Reck und sein Team für die gute Beratung und die schnelle Lieferung.

4 Sep 2017

das Ergebnis für mich mehr als zufriedenstellend.

Ich war sehr zufrieden mit meinen Lautsprechern, Räumlichkeit, Detailtreue, Impulsfestigkeit usw.
Der einzige Wermutstropfen war der fehlende Tiefbass, die Frequenzen, welche den Instrumenten eine Körperlichkeit geben können, denken sie an einen Konzertflügel und natürlich an einen Kontrabass.
Es musste eine Lösung gefunden werden muß. Der H100-Subwoofer war mir gleich sympathisch, mit Hörnern hatte ich mich schon etwas beschäftigt und weiß von deren Eigenschaften. Ein Gespräch mit der Firma Reckhorn bestätigte mir, dass ich den A409 mit dem Subwoofer parallel zu meinen LS anschließen kann, somit wahlweise mit oder ohne A409/H100 hören kann.
Ein passendes Eck im Hörraum frei gemacht, und schon war der Subwoofer aufgestellt, und der Subwooferverstärker an meinen Verstärker angeschlossen. Nach kurzer Einstellphase war das Ergebnis bereits so wie ich es mir nicht hätte erhoffen können. Nix mit wummernden Bässen, im Gegenteil, genau die Körperlichkeit im Fundament der Wiedergabe, die ich mir erhofft hatte. Erstaunlicherweise gewinnt die Räumlichkeit der Gesamtwiedergabe ebenfalls durch die Erweiterung in den tiefen Frequenzen.
Die Einstellmöglichkeiten am A409 erlauben die individuelle Anpassung an Anlage und auch Hörraum - obwohl letztere Anpassung bei mir noch ansteht ist das Ergebnis für mich mehr als zufriedenstellend.

Ein Lob an Herrn Reck und sein Team - diese Subwooferkombination hat es in sich - und ist dabei preislich konkurrenzlos.
Danke.

2 Aug 2016

Hallo Reckhorn-Team,

hier mein kurzer Erfahrungsbericht mit den bei Ihnen erworbenen Komponenten, welche mein bestehendes Home-Cinema bzw. HIFI System hervorragend aufgewertet haben:

1x Rechhorn A-409 Subwoofer Verstärker zum Betrieb von H-100

1x Reckhorn H-100 Eckhorn Subwoofer

2x Rechhorn BS-200 Körperschallwandler verbaut in Candy Ledercouch 3-Sitzer

4x Reckhorn S-15 Kugellautsprecher genutzt als Aufsatz Lautsprecher für Teufel LT4 Front + Surround back (Dolby Atmos Enabled Speaker)

TV Samsung UE65F8090

Leinwand WS Spalluto 240cm

Beamer Sony HW 55

Teufel LT4 ausgeführt in 7.2

Stereo Verstärker Uher VG832 zum Antrieb der BS-200

AVR Onkyo TX-NR 3030

Blu Ray Player Panasonic BDT-500



Mit meinem bestehenden set-up (damals noch basierend auf Onkyo TX NR 807 mit Teufel LT4 in 5.1) war ich grundsätzlich zufrieden jedoch suchte ich noch nach Lösungen zur Steigerung der Bassdynamik. Nach dem Motto viel hilft viel wurde ich hier zunächst fündig indem ich die Anzahl der aktiven Subwoofer von zunächst 1 auf dann 3 steigerte doch blieb ich weiterhin auf der Suche nach noch mehr „Punch“ bis ich in diversen Foren auf das Thema Bodyshaker stieß. Nach den ausschließlich positiven Kommentaren zu den BS-200 und dem deutlichen Preisvorteil vs. Ibeam war dies mein Start mit Reckhorn. Die kompetente, ausführliche Beratung von Hr. Reck und Hr. Nachtigall sowie der prompte Versand rundeten meinen durchweg positiven ersten Eindruck ab. Schnell waren die BS-200 unter dem Candy 3-Sitzer montiert und an den noch vorhandenen Uher Stereo Verstärker angeschlossen. Nach kurzer Abstimmung der Lautstärke war ich begeistert von den nun endlich vorhandenen, körperlich spürbaren Basseffekten nach denen ich lange suchte. Nicht nur im Hifi Bereich, vor allem auch im Heimkino machen die BS-200 einfach nur Spaß und harmonieren hervorragend mit den übrigen Subs.

Nach dem Upgrade auf den Dolby-Atmos fähigen Onky TX NR 3030 suchte ich nach passenden Aufsatz Lautsprechern (nach oben strahlend, Dolby Enabled Speakers) für die Teufel Säulenlautsprecher, wobei es zum Atmos Marktstart hier nicht allzu viel Auswahl gab. Auch hier fand ich bei Reckhorn die passende Lösung. Die kleinen Kugellautsprecher S-15 sind sowohl optisch als auch klanglich hervorragend für diesen Zweck geeignet – auf das Dolby Atmos Zertifikat kann ich an dieser Stelle gerne verzichten.

Einen weiteren Schritt nach vorne in Richtung stetiger Verbesserung machte ich am letzten Wochenende, als der Reckhorn A409 sowie der H-100 Eckhorn Subwoofer einzogen. Auch hier bestätigten sich die positiven Kommentare anderer user und die Kombi lässt sich mit den vielfältigen Einstellmöglichkeiten problemlos in das bestehende set-up einbinden. Ich betreibe den H100 im 2 Ohm Betrieb am A409 und den folgenden weiteren Einstellungen: Level: 11 Uhr, High-Cut: 60 Hz, Subsonic: 20 Hz. Nach einigem Ausprobieren fand die Phaseneinstellung auf 12 Uhr den richtigen Platz während ich die 4 Boost + Equalizer Regler unverändert auf 7 Uhr beließ. Auch hier haben sich alle Erwartungen voll erfüllt und das Bassfundament ist nun noch satter und der H100 spielt noch ein gutes Stück weiter runter (Trennungen für den Bereich 20 – 60 Hz am A409 eingestellt) als die bestehenden aktiven Subs. Schnelle Bassfolgen werden schneller und präziser wieder gegeben. Alles in allem die erhoffte, weitere Aufwertung meiner Anlage!

Mit freundlichen Grüßen
Marc S.

Speaker cable L-4 / per meter Speaker cable L-4 / per meter
Content 1 Laufende(r) Meter
€2.95 *
L-1,5-10 speaker cable 2 x 1,5mm², 10 meters L-1,5-10 speaker cable 2 x 1,5mm², 10 meters
Content 10 Laufende(r) Meter (€0.70 * / 1 Laufende(r) Meter)
€6.95 *
Hint!
Alubutyl Schallisolierung und DV-10i Dämmvlies 1 x ABX 2 mm alubutyl and 1 x DV-10 insulating...
Content 4.4 Quadratmeter (€11.36 * / 1 Quadratmeter)
€49.99 *
Cinchkabel 5 meters L (left) with high quality for home and car Hifi Cinchkabel 5 meters L (left) with high quality...
Content 5 Laufende(r) Meter (€0.72 * / 1 Laufende(r) Meter)
€3.59 *
Hint!
Speaker cable L3 / 60 meter Speaker cable L3 / 60 meter
Content 60 Laufende(r) Meter (€2.48 * / 1 Laufende(r) Meter)
€149.00 *
Hint!
Hint!
ISO-20.12 Geräuschdämmung + Wärme-Kälteisolation für Caravan und Wohnmobile The ISO-20 / 12 insulation panels for...
Content 6 Quadratmeter (€14.99 * / 1 Quadratmeter)
€89.95 *
ABX-tra a roll of Alubutyl insulation material ABX-tra 2,5 mm Alubutyl Sound Insulation &...
Content 2 Quadratmeter (€18.47 * / 1 Quadratmeter)
From €36.93 *
Hint!
ABX 2 mm Alubutyl Sound insulation & deadening material ABX 2 mm Alubutyl Sound insulation & deadening...
Content 2 Quadratmeter (€14.00 * / 1 Quadratmeter)
From €27.99 *
Hint!
ISO-20 Geräuschdämmung + Wärme-Kälteisolation für Caravan und Wohnmobile The ISO-20 / 6 insulation panels for insulating...
Content 3 Quadratmeter (€15.65 * / 1 Quadratmeter)
€46.95 *
Hint!
Alubutyl Schallisolierung und DV-10i Dämmvlies 1 x ABX 2 mm alubutyl and 1 x DV-10 insulating...
Content 4.4 Quadratmeter (€11.36 * / 1 Quadratmeter)
€49.99 *
Hint!
DV-10 dampening nonwoven DV-10 dampening nonwoven
Content 2.4 Quadratmeter (€10.41 * / 1 Quadratmeter)
€24.99 *
Hint!
2,5 mm Alubutyl und DV-10i Dämmvlies ABX-tra 2,5 mm alubutyl and 1 x DV-10...
Content 4.4 Quadratmeter (€12.50 * / 1 Quadratmeter)
€54.99 *
Speaker cable L-4 / per meter Speaker cable L-4 / per meter
Content 1 Laufende(r) Meter
€2.95 *
Flex-3 eine Rolle mir 15 Meter Gummischaumband selbstklebend Gummischaumband selbstklebend
Content 15 Laufende(r) Meter (€0.33 * / 1 Laufende(r) Meter)
€4.99 *
Hint!
Speaker cable L3 / 60 meter Speaker cable L3 / 60 meter
Content 60 Laufende(r) Meter (€2.48 * / 1 Laufende(r) Meter)
€149.00 *
Viewed