Schnelle Lieferung
Versendet bis 12 Uhr

Telefonische Beratung 04191-5027515
oder per Email shop@reckhorn.com

Sichere Zahlungen
mit PayPal

100% Geld zurück
Geld zurück Garantie

Digitaler Stereo oder 2 x Mono Subwoofer Verstärker

299,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

Optional mit BS-200i :

  • D-1000.2
Must Have D-1000.2 für Gamer (Playseats), Heimkino Enthusiasten, Stereofans und... mehr
Digitaler Stereo oder 2 x Mono Subwoofer Verstärker
Must Have
D-1000.2 für Gamer (Playseats), Heimkino Enthusiasten, Stereofans und noch unbekannte Anwender.
Vollbereich Verstärker oder 2 fache Monoendstufe für getrennte Steuerung von Subwoofern und Bass Shakern in Ihrem Heimkino.
Unsere zeitgemäße Digitaltechnik ermöglicht einen unverfälschten und störungsfreien Klang von 20-20.000 Hz. Wir setzen hochwertige Bauteile aus Deutschland ein, wie z.B. WIMA Kondensatoren. Das kompakte Aluminiumgussgehäuse dient gleichzeitig als Kühlkörper (d.h. ohne störende Lüftergeräusche). Die parametrischen Frequenzeinstellungen sind einzeln aktivierbar, sodass Sie auch im Stereo-Vollbereichsmodus die SUBSONIC Filter zuschalten und einstellen können. Bei zusätzlichem HIGH CUT wird aus dem Stereoverstärker ein Doppel-Mono Subwooferverstärker, der z.B. mit je 500 Watt Subwoofer plus Körperschallwandler getrennt versorgen und regeln kann.
In der Taskleiste unter den Produktbildern finden Sie weitere wichtige Informationen.
LEVEL L / R regeln die Eingangsempfindlichkeit / Lautstärke. Dazu sollten der... mehr
LEVEL L / R regeln die Eingangsempfindlichkeit / Lautstärke. Dazu sollten der Stereovorverstärker- oder Subwoofer Ausgang des AV Receivers oder andere Musikquellen
auf ca. + 80% stehen, um ein starkes, sauberes Signal zum D-1000.2 INPUT L oder R oder beide zu senden.
STANDBY schaltet nach ca. 20 Minuten automatisch auf stumm und wieder auf aktiv, sobald ein Signal anliegt. Die Stromversorgung des Netzteiles bleibt immer aktiv,
sodass der Kühlkörper warm bleibt. Für Pausen über 1 Tag empfehlen wir, ganz abzuschalten.
Im Vollbereichsmodus stehen die Schalter auf BY-PASS, wodurch die Aktivweiche überbrückt wird. Die Schalter sind zurückversetzt eingebaut, damit diese nicht  zufällig per Hand, sondern mit z.B. sehr kleinem Schraubendreher oder Kugelschreiberspitze bewegt werden. In Stellung FILTER werden diese einzeln aktiviert. Dadurch kann man auch bei Vollbereich den SUBSONIC nutzen, um kleinere Lautsprecher im Tiefbass zu entlasten.
HIGH CUT begrenzt die Frequenzen oberhalb von 35 - 400 Hz. Für Körperschallwandler empfehlen wir 50-70 Hz = Regler Stellung 8-10:00 für Filme. Für Spiele / Autorennen kann man auf 10-12:00 stellen.
SUBSONIC: Bei Musik mit viel Tiefbass dreht man von ganz links langsam nach rechts bis der Tiefbass bzw. die Vibration des Körperschallwandlers geringfügig schwächer wird, dann wieder 3-4mm nach links = Blindleistung wird gefiltert = mehr Nutzreserve.
Wenn man den Subsonicregler weiter nach rechts dreht, kann man kleine Subwoofer mechanisch und elektrisch entlasten.
Die vielfältigen Einsatzbereiche zeigen die Skizzen die Sie als PDF noch mal im Downloadbereich finden.
D-1000.2 für Gamer (Playseats), Heimkino Enthusiasten, Stereofans und noch unbekannte... mehr
D-1000.2 für Gamer (Playseats), Heimkino Enthusiasten, Stereofans und noch unbekannte Anwender.
Vollbereich Verstärker oder 2 fache Monoendstufe für getrennte Steuerung von Subwoofern und Bass Shakern in Ihrem Heimkino.
Anwendung als Stereoverstärker Anschluss Schema für 2 x Subwoofer... mehr
Anwendung als Stereoverstärker
Anschluss Schema für 2 x Subwoofer
Anschluss Schema für Bass Shaker und Subwoofer
Anschluss Schema für 4 Bass Shaker
Anschluss Schema für 6 Bass Shaker
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Digitaler Stereo oder 2 x Mono Subwoofer Verstärker"
10.08.2019

D-1000.2 + 4xBS-200I = Heimkinogenuss par excellence

Nachdem ich bereits länger mit den Gedanken gespielt habe mein Heimkino mit Shakern abzugraden, habe ich mich der Sache nun endlich angenommen und kann dazu nur eines sagen.
Neben Atmos und DTS X die 3. sinnvolle und unverzichtbare Weiterentwicklung im Heimkinobereich seit Jahren. Das muss man erlebt haben!
Nachdem ich mich auf einer anderen Seite explizit über alles informiert habe und noch einige Fragen / Unstimmigkeiten offen waren, habe ich den Kundenservice per Mail kontaktiert und sämtliche meine Fragen wurden kurz, knapp aber fachlich einwandfrei beantwortet und so konnte es dann von der Planung zur Umsetzung gehen. Zum Glück habe ich mich direkt an Reckhorn gewandt, denn wenn ich nach der Beratung der anderen Seite gegangen wäre, wäre das Ganze wohl nicht so gut umsetzbar gewesen. Habe auch die ganze Zeit zwischen IBEAM und den Bassshakern von Reckhorn gependelt, aber mich für die Kombi von Reckhorn entschieden. Daher von mir der Tipp: Wendet euch nicht an "Pseudofachkundige" auf gewissen Seiten, sondern direkt an Reckhorn.
Wir haben dann die Kombi gewählt bestehend aus den D-1000.2 + 4xBS200i. Zur Installation der Shaker haben wir 4 MDF Platten (20 cm x 20 cm) an das Gestell des Sofas von unten geschraubt und verleimt. Es muss darauf geachtet werden, dass wirklich alles bombenfest sitzt um nicht mit Schwingungen zu kämpfen. Da dies nicht direkt unter den Sitzflächen möglich war, haben wir es an den Rand in den Ecken der Jeweiligen Sitze geschraubt. Beim Hauptsitz 2 Shaker und bei den anderen beiden Sitzen jeweils 1 Shaker. Falls sich jemand die Frage stellt, ob 2 Shaker ein besseres Ergebnis abliefern als 1 Shaker pro Sitz kann ich sagen: 2 Shaker sind einem vorzuziehen. Der Kick ist nicht unbedingt stärker, aber dafür harmonischer. Sie teilen sich die Arbeit also souveräner als einer. Entkoppelt wurde das Sofa vom Boden mit den beigelieferten Gummidämpfern. Wenn man nicht auf dem Sofa sitzt, sind schon wenige cm neben dem Sofa keine Vibrationen mehr zu spüren. Also entkoppeln sie ausgezeichnet. Man muss nur genügend nehmen, je nach Gewicht und Größe des Sofas.
Am D-1000.2 musste ich den Level Regler recht hochdrehen, da mein AVR den SUB mit -6db einmisst. Daher wird der D-1000.2 auch gut warm (nicht heiß).
Nun aber zum interessanten Teil. Wie wirkt das Ganze nun bei Filmen und bei Games... Atemberaubend ist hier die Antwort. Von der ersten Sekunde an hat mir das Ganze ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Das Ganze ist nicht nur kräftig und impulsiv, sondern auch passgenau. Das bedeutet kein Nachschwingen oder zeitversetztes einsetzen der Shaker. Wir haben unzählige Filme getestet und je nach Abmischung ist es eine ehr seichte Begleitung des Filmes (Komödien etc.) oder eine impulsive und knackige Erweiterung. Ein Film zu schauen ohne die Shaker kommt für mich nicht mehr in Betracht. Man kann hier wirklich von einem Mittendrin Erlebnis sprechen. Man spürt den Film wortwörtlich. Neben den "3D" Sound die sinnvollste und unverzichtbarste Erweiterung des Heimkinos der letzten Jahre.
Gar einige Wochen nach Kauf und Benutzung hatte ich noch ein paar technische Fragen, welche prompt von Herrn Reck persönlich beantwortet worden sind. Das nenne ich geilen Kundenservice.
Danke Herr Reck für die Ermöglichung des neuen Sounderlebnisses. Reckhorn steht für mich für gute und hochwertige Technik zu einem unschlagbaren Preis und einem Kundenservice, den man in der heutigen Zeit nur sehr selten findet. Absolute Königsklasse!!!

15.06.2019

D-1000.2 der Knüller

Auch für mich als "alten Hifi-Hasen" stellt der D-1000.2 eine fausdicke Überraschung dar. Als Reckhorn-Stammkunde und Heimkinobetreiber habe ich die Endstufe zunächst als B-Ware einfach nur aus Neugier und aufgrund der interessanten technischen Daten mal bestellt, Bei dem aufgerufenen Preis kann man nichts verkehrt mache, wenn sie in stereo nicht kling, kommt sie halt an einen der Subs oder Körperschallerzeuger im Heimkino; so dachte ich. Urlaubsbedingt kam ich dann erst nach ein paar Wochen zum Test. An meinen Klipsch RF 7 II betreibe ich sonst in stereo eine Rotel Vor- Endstufenkombi RC 1090/RB 1090 mit hochwertiger Quelle. Nun trat die D-1000.2 an die Stelle der mal 2.500,- € teuren Rotel-Endstufe. Und zu meiner Verblüffung fehlte gegenüber der vielfach teuren Endstufe nichts. Im Gegenteil klang die Reckhorn im Bass etwas voller und impulsiver. Dazu muss man sagen, dass die Reckhorn beim Test nicht so hochwertig verkabelt war wie die Rotel. Sicher werden sich bei längeren Vergleichen mehr Unterschiede zeigen. Eines ist nach der ersten Hörsession aber schon sicher. Die Reckhon-Endstufe braucht sich auch vor der vielfach teureren Konkurrenz nicht zu verstecken. Sowohl für Stereo wie auch für den Heimkinoeinsatz dürfte es derzeit keine günstigere, leistungsstärkere und besser klingende, lüfterlose Endstufe geben. Ich hatte auch einmal eine vielgelobte Crown-Endstufe aus dem PA-Lager zum Test da. Diese fiel gegenüber der Rotel sofort erkennbar ab dürfte für die Reckhorn ebenfalls keine Konkurrenz darstellen. Man merkt bei deutlich gehobener Lautstärke auch, dass da nicht nur 100 sondern deutlich ein paar mehr Watt werkeln. Da ist allzeit genügend Leistung vorhanden. Ich bin begeistert und überlege, eine zweite für Bi-Amping-Zwecke anzuschaffen. Chapeau Herr Reck.
Mein Wunsch wäre eine reine Stereo Variante ohne Filterfunktionen, aber mit Beibehaltung der Pegelregler. Vielleicht wäre diese dann noch ein paar Euro günstiger zu realisieren. Aber zum selben Preis wäre es immer noch ein Knüller.
Schöne Grüße nach Kaltenkirchen!

Admin 17.06.2019

Die Funktion als Stereoverstärker ist bereits vorhanden. Die Filter können einzeln deaktiviert werden durch den dazugehörigen Schalter auf BY-PASS. Dadurch wird die Filterschaltung überbrückt, sodass diese Bauteile nicht mehr im Signalweg liegen.
Klaus Reck, Reckhorn LTD

19.05.2019

Begeistert!

Habe mir den D-1000.2 als Endstufe für den Bassshaker 200i erworben. Leistung, Präzision und Verarbeitung absolut Top. Dafür zahlt man bei den ganz großen Marken deutlich mehr und bekommt weniger als bei der Firma Reckhorn. Respekt!

05.05.2019

Ein Sahnestück erster Güte

Sehr geehrte RECKHORN - Frauen-, Mann-, Diversschaft,
ich bin nun seit 3 Wochen glücklicher Besitzer des D-1000.2. Um es für alle Interessierten kurz zu machen. das ist ein Sahnestück erster Güte :
Schon ein kurzer Vergleich mit einem sog. Top-Testsieger-Verstärker " öffnet die Ohren " : unglaublich, aber auf Anhieb nachvollziehbar, die Definition des klanglichen Erlebnisses erfährt ein neue Dimension : alle Beschreibungen der akustischen Bewertung ( als da sind : Durchsichtigkeit, Impuls- Knackigkeit, Leistung "ohne" Ende, selbst esoterische Klangbeschreibungen und so weiter ) erlauben nur ein Urteil : Sehr gut !!
Auch Nebensächlichkeiten wie Verarbeitung, Design, Erscheinungsbild, bis hin zu den gummierten, samtig laufenden Reglern erhalten das gleiche Urteil.
War ich bisher bei klanglichen Unterschieden in der Verstärkertechnik immer mehr als skeptisch, hier wurde ich eines besseren belehrt.
Das Haus RECKHORN hat selbst für einen alten Hifi - Hasen wie mich immer wieder wunderschöne Überraschungen.
High-end zu low-end Preisen. Wie macht Ihr das ? CHAPEAU !......

11.03.2019

D-1000.2 Kraftpaket als Subwooferverstärker

Reckhorns neuer Digitalverstärker entpuppt sich trotz seiner nur 2,2 Kilogramm als das Kraftpaket, welches die Typenbezeichnung vermuten lässt: selbst mit vier angehängten Passiv-Subwoofern fährt diese Endstufe auch bei Rock-Dynamikspitzen in geschlossenen Räumen nicht ins Clipping.
Sie toopt so (von üblichen Stereoverstärkern einmal ganz zu schweigen!) beispielsweise durchaus namhafte PA-Endstufen, die als pegelfest bekannt sind, aber bei der vierfachen Größe das fünffache Gewicht auf die Waage bringen. Das Klangbild ist bei der Verwendung als Subwoofer wünschbar straff-kontrolliert und besser als bei class A/B-Verstärkern, selbst solchen mit einem Dämpfungsfaktor > 100.

Das Schaltnetzteil bewährt sich nicht nur unter dem Gewichtsaspekt ausgezeichnet: man hört keinerlei mechanischen Brumm, und auch Rauschen und Störspannung halten sich in sehr zivilisierten Grenzen, die angegebenen 95 dB dürften sogar etwas untertrieben sein. Das Gerät harmoniert gut mit gängigen Vorverstärkern sowie mit der hauseigenen 6.2-Frequenzweiche dsp mini. Etwas irritierend sind Anordnung sowie Rechts-Links-Beschriftung der beiden Lautstärkeregler, sie widerspricht dem hifi-üblichen
Richtungsverständnis.
Ich habe die Cinch-Stecker am Eingang vertauscht und kann jetzt mit dem auf der Frontplatte linken Regler den linken und mit dem rechten Regler den rechten Stereokanal beeinflussen. Die LS-Ausgänge sind platzsparend wie bei Installationsendstufen als Schraubterminal ausgeführt, leider nicht vergoldet, wie einst so schön beim Reckhorn-Eckhorn. Dennoch sind bei der soliden Ausführung wohl keine Kontaktschwierigkeiten zu befürchten.
Die Anordnung der ganzen kleinen Maschine (WAF 8 von 10 Punkten) in einem quer zur Frontplatte laufenden Alu-Kühlkörper-Profil eröffnet Design-Fetischisten maximale Möglichkeiten der optischen Aufwertung: indem man die Kunststoff-Seitenteile durch polierte Holzblenden austauscht, lässt sich ein ?klassischer? HiFi-Blickfang verwirklichen, auf dem man dann auch gern mal Staub wischt...

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zusätzliche Informationen: "Digitaler Stereo oder 2 x Mono Subwoofer Verstärker"
DV-10 Selbstklebendes Dämmvlies B Ware DV-10 Selbstklebendes Dämmvlies B Ware
Inhalt 2.4 Quadratmeter (3,73 € * / 1 Quadratmeter)
8,95 € *
OFC Lautsprecherkabel 2x4mm² L-4 / pro Meter OFC Lautsprecherkabel 2x4mm² L-4 / pro Meter
Inhalt 1 Laufende(r) Meter
2,95 € *
Lautsprecherkabel L-3 ALU 60m Rolle Lautsprecherkabel L-3 ALU 60m Rolle
Inhalt 60 Laufende(r) Meter (0,98 € * / 1 Laufende(r) Meter)
59,00 € *
L-1,5-10 Lautsprecherkabel 2 x 1,5mm² , 10 Meter L-1,5-10 Lautsprecherkabel 2 x 1,5mm² , 10 Meter
Inhalt 10 Laufende(r) Meter (0,70 € * / 1 Laufende(r) Meter)
6,95 € *
TIPP!
Lautsprecherkabel L-3 / 60 Meter Lautsprecherkabel L-3 / 60 Meter
Inhalt 60 Laufende(r) Meter (2,48 € * / 1 Laufende(r) Meter)
149,00 € *
Zuletzt angesehen